Umfeld

Derzeit trainieren in der TennisAkademie ca. 200 Tennisspieler, vom Jugendlichen bis zum Profi. Für alle Spielklassen sind adäquate Trainingspartner vorhanden, sodass sich jeder entsprechend seiner Fähigkeiten optimal entwickeln kann.

Trainiert wird hauptsächlich im SportForum Kleinmachnow.

Hier in dieser tollen Multifunktions-Anlage, wo zum gößten Teil der gesamte Trainingsbetrieb in Verbindung mit den Möglichkeiten der athletischen Ausbildung durchgeführt wird.

Die Schaffung eines adäquaten Umfeldes hängt eng mit der Ausbildung und Erziehung zusammen. So existieren Kooperationen mit Schulen, in Berlin mit der Elite-Sportschule Poelchau-Oberschule und in Kleinmachnow mit der Maxim Gorki Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe, die eine enge Verzahnung von Schule, Training und Turnieren ermöglicht.

Im September 2008 wurde zudem das Schultraining der Schele-Schule (private Grundschule) übernommen. Damit wurde gerade im Kinder- und Jugendbereich der Unterbau für sportliche Entwicklung weiter ausgebaut .

Eine weitere Verbindung, die seit April 2017 besteht, ist die Zusammenarbeit mit der Tennisabteilung der Wasserfreude Spandau 04 e.V. spandau04.de Bei dieser Kooperation geht es um den Neuaufbau und Ausbau der Tennisabteilung mit seinen zwei schmucken Tennisanlagen (Olympia-Gelände und Zitadelle).

Ein weiterer wesentlicher Baustein ist die medizinische und sportwissenschaftliche Betreuung der Tennisspieler. In Zusammenarbeit mit dem Landesinstitut für Sportmedizin und dem Olympiastützpunkt Berlin gewährleisten wir die trainings-begleitende Leistungsdiagnostik und medizinische Betreuung.

Mit der mobilen Leistungsdiagnostik www.msld.de durch Roman Boxberger können die Tennisspieler/in in ihrer Entwicklung bestens überprüft werden.

Neben einer hervorragenden sportpsychologischen Betreuung und Beratung durch Dr. Gordon Mempel sportpsychologie-berlin.de  wird auch eine Ernährungsberatung angeboten.